Der Brunnen am Teichplatz

german.gif (276 Byte)

uk.gif (781 Byte)

Aus der neueren Zeit stammt der Brunnen am Teichplatz, der in sechs Szenen Motive aus der Prümer Vergangenheit aufzeigt.

Er wurde vom Trierer Künstler Klaus Apel 1992 gestaltet, der u. a. auch den bekannten Handwerkerbrunnen in der Nähe des Trierer Viehmarktes geschaffen hat.

Die Brunnenplastik hat die Form einer Krone und erinnert damit an die Beziehung der Frankenkönige zu Prüm, deren bekanntester Sohn Prüms, Kaiser Lothar, hier seine letzte Ruhestätte gefunden hat.

The copper fountain sculpture  at the "Teichplatz" hasn't been there for long. It shows important scenes from Prüm's past.

It was designed in 1992 by the artist Klaus Apel who comes from Trier. He had also designed the famous fountain sculpture in the centre of Trier which shows various craftsmen  at work.

The sculpture is shaped like a crown and reminds us of the relationship of the Franc kings to Prüm. The most famous king of the Francs was the Emperor Lothar who was buried in Prüm.

 

 

 

Diese Szene zeigt die Fassade der Prümer Klosterkirche; davorstehend den Kurfürsten, der das Prümer Lamm an den Trierer Domstein fesselt.           

Das Bildnis deutet auf den Verlust der Selbstständigkeit Prüms im Jahre 1576 hin, als das Fürstentum dem Kurstaat Trier einverleibt wurde.

 

 

 

This  scene shows the front of the monastery church of  Prüm. Here you can see the duke, who is  tying the lamb of  Prüm  onto the large stone to be found in front of the cathedral of Trier. of Trier.

This scene indicates the loss of independence of Prüm in 1576, when the dukedom became part of the electorate of Trier.

 

 

Hier sind drei Handwerke - Wagner, Bäcker, Schreiner - dargestellt, die die wichtige Bedeutung des Handwerkes und der Standesorganisationen im Mittelalter versinnbildlichen.

Große Bedeutung erlangte hierbei das Jahr 1016, als Kaiser Heinrich II. dem erst kurz vorher gegründeten Marien-Chorherren-Stift das Marktrecht verlieh

 

 

Here are three trades - a cartwright, a baker, a carpenter. They symbolize the importance of trade and their organization in the medieval time.                          

1016 was a very important date when Henry II gave Prüm permission to hold markets.

zur vorherigen Seite

zur Anfangsseite

zur nächsten Seite